AdobeIndesign_Workshop_Quickstart_IndustrialMakerSpace
Learn+Make im Industrial MakerSpace: Neue Workshopreihe startet.
27. Juli 2020
Betriebsgeheimnisse_IndustrialMakerSpace_digitale-Geschaeftsmodell_Tesla
Betriebsgeheimnisse: Das digitale Geschäftsmodell von Tesla, Inc. verstehen .
5. Oktober 2020

Rückkehr ins Büro: Gebäudetechnik im Industrial MakerSpace in Zeiten der Corona-Pandemie

Der Industrial MakerSpace setzte schon lange vor Ausbruch von Covid-19 auf intelligente Gebäudetechnik für eine optimale Luftqualität.

Heizung, Lüftung und Klimatisierung – kurz HLK-Anlagen – sind dabei die tragenden Säulen. Sie steuern die Luftmenge, die Sauberkeit der Luft und deren Wärme bzw. Kälte im Innenbereich. Mit einem smarten Gebäudemanagementsystem können wir all das im Industrial MakerSpace kontrollieren und automatisch steuern. Dies ist auch unter den aktuellen Covid-19-Umständen ein großer Pluspunkt.

Unsere Nutzer sollen konzentriert und produktiv arbeiten können. Deshalb ist uns wichtig, permanent frische Luft in den gesamten Gebäudekomplex des Industrial MakerSpace einzuspeisen. Die perfekte Kennzahl für die Luftqualität ist deren CO²-Gehalt in ppm (parts per million). In all unseren Arbeitsbereichen orientieren wir auf einen konstanten Wert von ca. 500 ppm. Zum Vergleich: Auf der Zugspitze wurde dieses Jahr im April ein CO²-Gehalt von 418 ppm gemessen. In einem Klassenzimmer kann dieser Wert bereits nach kurzer Unterrichtszeit auf 2000 ppm oder mehr ansteigen. Was das bedeutet, haben sicherlich die meisten von uns am eigenen Leib erfahren dürfen.

CO² – Gehalt und Frischluftzufuhr

Mittels Sensor überprüfen wir in jedem workspace und teamspace permanent den CO²-Gehalt der Luft und steuern die automatische Frischluftzufuhr. Diese wird mittels Rohrsystem von draußen angesaugt, nach innen transportiert und dort über Abgabegeräte an der Decke in die Innenräume gebracht. Verbrauchte Luft wird wiederum in den Arbeitsräumen eingesaugt und nach außen abgegeben. Bei guter Luftqualität haben es potentielle Krankheitserreger grundsätzlich schwerer sich zu verbreiten. Dies kann auch in Anbetracht von Covid-19 förderlich sein.

Filteranlagen

Bevor die Außenluft in unsere Innenräume gelangt, wird sie durch Filter gereinigt. Staub, Dreck, Abgase gelangen so nicht in die Arbeitsbereiche des Industrial MakerSpace. Die Filter werden regelmäßig überprüft und ausgetauscht. Die Wartung übernimmt unser Infrastructure Manager in Absprache mit unserem externen Service-Partner.

Klimatisierung

Auch die Raumtemperatur ist ein entscheidender Faktor für gutes Raumklima. Im Industrial MakerSpace steuern wir die Raumtemperatur automatisch im Verhältnis zur Außentemperatur. Ist die Außentemperatur hoch, kühlen die Böden und Decken aus Beton. Ist es draußen sehr kalt, sorgen sie für Wärme.

Welche Maßnahmen setzt der Industrial MakerSpace zusätzlich gegen Covid-19 um?

  • verstärkte Reinigungsmaßnahmen der Oberflächen
  • Desinfektionsmittel und antibakterielle Seife in Cafeteria und Sanitärbereichen
  • Einmalmasken rllmsk aus Eigenproduktion für Nutzer und Besucher im Eingangsbereich

Welche Vorteile bieten Gebäudetechnik und Ausstattung noch in punkto Gesundheit und Sicherheit?

  • kontaktloser personalisierter Zugang zum Gebäude via RFID (z.B. in EC-Karten, Schlüsselanhänger)
  • ausreichend Abstand (>1,5 m) an den Arbeitsplätzen im workspace
  • automatische Lichtsteuerung ohne Betätigung von Lichtschaltern
  • leistungsstarke Handtrockner mit antibakterieller Wirkung im Sanitärbereich

Sind diese Maßnahmen teuer und wer trägt die Kosten?

Ein Großteil der Maßnahmen, die hier skizziert werden, sind ohnehin Bestandteil der hochwertigen und funktionalen Gebäudetechnik des Industrial MakerSpace. Für die Nutzung von Industriehallenfläche und/oder Arbeitsplätzen in Form von fix oder flex desks entrichten unsere Nutzer eine pauschale monatliche Nutzungsgebühr. Damit beteiligen sich Nutzer sozusagen von Beginn an automatisch auch an den Kosten für die Gebäudetechnik. Zusätzliche Kosten, die im Rahmen von weiteren Covid-19-Maßnahmen wie z.B. Reinigungsintensivierung entstehen, legen wir nicht auf unsere Nutzer um.

Mit exzellenter Haustechnik, Hygienemaßnahmen und physischem Abstand ermöglicht der Industrial MakerSpace ein sicheres und produktives Arbeiten.

Fragen zu unserem Engagement jederzeit gerne an Community Manager Susann Schmid-Engelmann: sse@industrial-makerspace.com

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?